Referenz Oneworldtrade 2

New World Trade Center

SAS SYSTEMS -  BEWEHRUNGSTECHNIK

 

Pro­jekt:
Neu­es World Tra­de Cen­ter in Man­hat­tan - New York, USA

 

Auf­trag­ge­ber:

Sil­ver­stein Pro­per­ties

 

Bauzeit:

2008 - 2015 (ge­plant)

 

Ge­ne­ral­un­ter­neh­mer:

Hal­mar In­ter­na­tio­nal, Tur­ner Con­struc­tions, Tish­man Con­struc­tions

 

Lie­fer­um­fang SAH:

6.200 to SAS 670/800 hoch­fes­ter Be­weh­rung, Ø 43 mm bis 75 mm mit Plat­ten, Mut­tern und Muf­fen, 450 to SAS 835/1035 Spann­stä­be, Ø 75 mm als DCP Fel­s­an­ker mit An­ker­kopf und Muf­fen­ver­bin­dung

 

An­wen­dung:

Auf dem Are­al der am 11. Sep­tem­ber 2001 zer­stör­ten Zwil­lings­tür­me des World-Tra­de-Cen­ters wur­den ei­ne Ge­dächt­nis­stät­te so­wie vier neue Tür­me (1 WTC bis 4 WTC) er­rich­tet. Der Mas­ter­plan für den Wie­der­auf­bau wur­de von Da­ni­el Li­bes­kind er­stellt. Der 1 WTC (ehe­mals Free­dom Tower) wird bei sei­ner Fer­tig­stel­lung mit über 540 m das höchs­te Ge­bäu­de New Yorks sein. SAS Stahl wur­de so­wohl in der Grün­dung (als DCP-An­ker so­wie als Cais­son-Pfäh­le) als auch in der Trag­struk­tur (Stüt­zen und Schub­wän­de) der Ge­bäu­de ver­wen­det. Her­kömm­li­che Be­weh­rung wur­de zur Kos­ten­op­ti­mie­rung durch SAS 670 er­setzt. Da­bei wur­de für rei­ne Stahl­be­ton­stüt­zen ei­ne Vor­fer­ti­gung von Be­weh­rungs­kör­ben vor­ge­nom­men. Der als hoch­fes­te Be­weh­rung in Ver­bund­stüt­zen ver­wen­de­te Stahl wur­de Stab für Stab ein­ge­baut. Der ein­fa­che, ra­sche und da­mit wirt­schaftli­che Ein­bau der Ge­win­de­stäh­le hat so­wohl die Ver­le­ge- und Bau­fir­ma als auch den Bau­herrn über­zeugt.