Kernkraftwerk Goesgen

Kernkraftwerk, Gösgen, Schweiz

SAS-SYSTEMS - BEWEHRUNGSTECHNIK

 

Projekt:    
Kernkraftwerk in Gösgen, Schweiz, Lagererweiterung für abgebrannte Brennelemente
Kapazität für 1.000 Brennelemente; Auslegung gegen Flugzeugabsturz und Erdbeben

 

Auftraggeber:    
Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG

 

Bauzeit:    
Oktober 2004 -  Februar 2008

 

Generalunternehmer:
AREVA NP GmbH

 

Bauausführende Firma:
Implenia Bau AG

 

Lieferumfang
1.340 to Gewindestahl SAS 500/550 Ø 12 - 32 mm mit Zubehör für Endverankerungen, Muffen- und Spannschlossverbindungen. SAS Gewindestäbe und Zubehör werden gebogen und vorgekontert nach Planvorgabe geliefert.

 

Anwendung:    
Gewindestäbe SAS 500/550 wird als Bewehrung für die Außenschale und das Brennelemente-Becken des Nasslagers eingesetzt. Die einfache Montage und die Robustheit des Grobgewindes kommen der hohen Bewehrungsdichte bei diesem Projekt entgegen. Die Bewehrung kann mit Hilfe der SAS Schraubmuffen einfach und platzsparend zwischen den einzelnen Bauabschnitten weitergeführt werden.