Azubis1

Outdoor-Training

Förderung von Kommunikation, Vertrauen und Teamgeist.

 

Dieses Teamtraining ist zwischenzeitlich ein fester Bestandteil der betrieblichen Ausbildung, das nicht nur für die Auszubildenden, sondern auch für die Ausbilder immer wieder bereichernde Erfahrungen mit sich bringt.

Ziel des Trai­nings ist es, ge­gen­sei­ti­ges Ver­trau­en auf­zu­bau­en und zu stär­ken, so­wie die Kom­mu­ni­ka­ti­on un­ter­ein­an­der zu ver­bes­sern, um so­mit Miss­ver­ständ­nis­sen vor­zu­beu­gen. Ne­ben der Stei­ge­rung der Loya­li­tät zum Aus­bil­der und zum Ar­beit­ge­ber, woll­ten wir die Aus­zu­bil­den­den durch die­se Trai­nings­maß­nah­me zu­sätz­lich mo­ti­vie­ren und den Team­ge­dan­ken wei­ter­ent­wi­ckeln, um so­mit die Ba­sis für ei­ne noch er­folg­rei­che­re und ef­fi­zi­en­te­re Zu­sam­men­ar­beit zu schaf­fen.

Es hat sich bewiesen, dass sich das Training nachhaltig positiv auf den Arbeitsalltag auswirkt und von den Auszubildenden sehr gut angenommen wird. Mit dieser Maßnahme erreichen wir, dass sich die jungen Menschen sehr viel schneller im Betrieb zurechtfinden und dadurch bessere Leistungen erzielen.

Die Ver­hal­tens­wei­sen im Trai­ning sind iden­tisch mit de­nen des Ar­beits­le­bens. Das Lö­sen un­ter­schied­li­cher Auf­ga­ben durch das ge­sam­te Team bil­de­te den Kern die­ser Trai­nings­maß­nah­me. Im An­schluss an je­de Übung wird ge­mein­sam ana­ly­siert, was gut ge­lau­fen ist und was künf­tig ver­bes­sert wer­den muss. Au­ßer­dem wer­den kon­kre­te Maß­nah­men aus dem Er­leb­ten für den Arbeitsalltag abgeleitet.